Träumen und Hoffen

Hey
Also... Ich ordne diesen Post im Krankheitsverlauf ein, denn geht weiter...
Ich hab in letzter Zeit vermehrt starke Kopfschmerzen und unter anderem auch heftige Bauchkrämpfe... dies sind wahrscheinlich die Nebenwirkungen der Medikamente, meinte mein Arzt.. Musste auch deswegen ein paar mal in der Schule aussetzen, was mir ganz schön zu schaffen macht, denn jetzt ist Nachprüfungszeit. Das heißt: Ich bin ja in der zehnten Klasse im Gymi und in der zehnten haben wir Prüfungen, die BLF heißen. Deutsch, Mathe, Englisch und eine Naturwissenschaft. Danach geht es mit den Unterricht knallhart weiter und alle Kontrollen und Tests, die die Lehrer davor freundlicherweise nicht geschrieben haben, kommen eben jetzt dran. Also: Diese Zeit ist wichtig für die Notengebung und wenn ich so oft fehle, ist das nicht gerade sehr vorteilhaft für mich... Aber: Die Prüfungen hab ich schon mal bestanden :D (woohooo) aber naja... morgen kann ich ja leider wieder nicht zur Schule... OP ist angesagt... ich hab ja schon erzählt, dass ich jetzt nur noch einen Tumor hab, aber der wird langsam zu groß und die Chemo dämpft das Wachstum nicht mehr... das heißt: Nächste OP: Morgen. Sie wollen ein Stück des Tumores entfernen... Naja, ich wird mal sehen, was ich tu... Ich hab schon etwas Angst, denn mit so einer OP ist ja auch viel Risiko verbunden und... um ehrlich zu sein: Es ist ein hohes Risiko, dass ich drauf gehe und ich hab Angst mit irgendwem darüber zu sprechen, aus Angs ich könnte denjenigen beunruhigen... Gut, dass ich diesen Blog hab. Jetzt kann ich ja mit dem Internet reden... yuuhu. Ich denke allerdings, dass eh niemand diesen Blog liest... Ich meine, wen interessiert schon das Leben eines wildfremden Mädchens, dass nicht mal ihren Namen verrät? Aber naja.. ich mach mir andauernd zu viele sorgen. Isr wahrscheinlich eh besser, dass das hier niemand liest... :´D hachja.. ich werde einfach hoffen, dass ich den morgigen tag überlebe, die Zehnte Klasse bestehe um mein Abi machen zu können und Ärztin zu werden Träume können sich doch erfüllen, oder? Naja.. Ich hoffe einfach, dass sich mein Traum auch erfüllt... Ich bekomme nämlich schon viel mit. In den Krankenhäusern und Kliniken liegen viele Broschüren rum und ich mach so oft wie es geht Praktika in Arztpraxen etc. Freunde von mir fragen mich sogar schon über Beschwerden und so... Irgendwie find ich das super toll xD ich, die junge Ärztin. super Vorstellung. Zum Beispiel mach ich mir grad Sorgen um eine Freundin, die Kopfschmerzen hat... Muss sie dann mal fragen, woran genau es nun liegt... Oder auch mach ich mir Sorgen um eine.. naja suizidale Freundin. Ich hoffe und denke zu viel... ich hoffe es geht allen bald besser, um die ich mir Sorgen mache. Denn das sind noch einige mehr.. Obwohl.. einige davon machen sich im Moment wahrscheinlich mehr Sorgen um mich... Ich, die hier am Laptop sitzt und bloggt. neben mir eine winzige Portion Haferbrei (rührt das zeug nie an. Übergebungsgefahr) weil ich morgen nüchtern sein muss und ich trotzdem noch was essen soll... Wieso denn dann genau eigentlich Haferbrei? wäh.. Irgendwie kenn ich mich mit vielen Krankheiten aus.. nur nicht mit meiner eigenen so genau. Liegt wahrscheinlich daran, dass ich es so genau gar nicht wissen will...
So, mehr Geschwafel, was eigentlich keinen Sinn hat fällt mir gerade nicht mehr ein.. von daher... ich hoffe einfach dann noch schlafen zu können... melde mich morgen! :-) (ich hoffe, dass ich das tu..)

Bis bald. Liebe grüße, Liver

17.6.14 21:14

Letzte Einträge: Dies und Das..., Lara, Hass, leuchten wie ein Weihnachtsbaum, Lange nicht geschrieben

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen